Musik­unterricht,
der zu Ihnen kommt

Musik­unterricht,
der zu Ihnen kommt

KeyboardKeyboard

Unsere Dozenten für Keyboard

Martin Hulan

Martin Hulan

Instrumente: Akustische Gitarre, E-Gitarre, Improvisation/ Komposition/ Musikproduktion, Keyboard
Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französich, Spanisch

Der Gitarrist und Sänger Martin Hulan studierte IGP-Gesang und Gitarre mit Auszeichnung und steht seit seinem siebten Lebensjahr auf der Bühne. Mit 5 Jahren begann er Klavier zu lernen und besuchte in der Volksschule die Singschule, in der er bei Konzerten erste solistische Erfahrungen sammelte. Mit neun wurde er Mitglied der Wiener Sängerknaben, mit denen er viele Tourneen und Konzerte als Chorist und Solist absolvierte. Ab seinem vierzenten Lebensjahr begann er zuerst autodidaktisch und später mit Lehrer klassische und E-Gitarre zu lernen. Im selben Alter wurde er als Lehrer für Gitarre aufgesucht und unterrichtete privat intensiv bis zu seiner Matura in der Bachgasse in Mödling. Er spielte in vielen Bands als Gitarrist, Sänger und Songwriter. Dazu zählen die selbstgegründete Punkband „Punk Austria“, "Rollerbuzz", "Ousya" und weitere Metal-und Rockbands im Süden von Wien. Auftritte fanden in der Aera, in der Sargfabrik, im Unplugged, im Ungar, und vielen anderen Clubs statt. Erfahrungen als Technik-Assistent sammelte er auf der Bühne und im Studio bei einem Praktikum bei Thomas Rabitsch und bei Dradiwaberl. Gitarreunterricht erhielt er an der Musikschule Mödling, am Schubertkonservatorium, im Musischen Zentrum Wien und privat bei seinem Vater und Kompositionsunterricht bei Johannes Kitzbichler.
Nach absolvieren des 1.Abschnitts des Medizinstudiums begann er das klassische Gesangsstudium in Graz und später in Wien bei Wolfgang Gamerith, Franz Lukasovsky und Julia Bauer-Huppmann. Klassische Gitarre studierte er bei Gertrude Melounek und Jazzgitarre bei Arnoldo Moreno. Er war in vielen Opern und Operetten-Aufführungen als Solist und Chorist zu sehen und zu hören. Darunter die Wiener Staatsoper, die Salzburger Festspiele, das Festival Aix en Provence, die Opernhäuser in Tokyo, Osaka, Nagoya und das Festival Ruhr Triennale, uvm. Er war Chorleiter bei der Chorschule der Wiener Sängerknaben und von Chören in Wien und Perchtoldsdorf. Er ist Komponist vieler Songs, Gitarre und Klavierstücke und des Musicals „Skiphop und Überschlag“, das in vielen Wiener Schulen aufgeführt wurde. Zur Zeit unterrichtet er neben reger Konzerttätigkeit an der Bakip 21 und privat.

Michael Schnell

Michael Schnell

Instrumente: Keyboard, E-Bass
Sprachen: Deutsch, Englisch

Michael Schnell wurde in Wien geboren und studierte von 1995 bis 1997 Jazz Piano am Schubert Konservatorium Wien, von 1997 bis 2002 Jazz Piano bei Rudi Wilfer und Instrumental- und Gesangspädagogik (Schwerpunkt E-Bass) bei Harry Putz am Konservatorium der Stadt Wien. Nach seinem Diplom studierte er für ein weiteres Jahr bei Harald Neuwirth am Kärntner Landeskonservatorium. Seine beruflichen Tätigkeiten umfassen ein großes Feld. So wirkte er etwa als Orchestermusiker bei Bühnenproduktionen (Bernstein’s „Mass“ in der „Neuen Oper Wien“ und „Die schlimmen Buben in der Schule“, „Dreigroschenoper“ usw. im Theater in der Josefstadt) mit, war musikalischer Leiter bei diversen Produktionen im Theater in der Josefstadt („Heimliches Geld“, „Das 4. Gebot“, „Mein Nestroy“ und „Unverhofft“), in den Kammerspielen Wien („Eisenbahnheiraten“, „Schwejk“ und „Alltagsgeschichten“) und im Volkstheater Wien („Mutter Courage“) und spielt bei etlichen Formationen mit, wie dem Thomas Ramsl-Orchester, LACJO, L. Libal Concert Jazz Big Band, A. Menrath Quartett, Herztöne, Nightline, Bourbon Street, Son Postizo, Original Swingtime Big band, White Gospel Singers oder der Vienna Jazz Group.
Seit 2003 unterrichtet Michael Schnell an verschiedenen Musikschulen und ist seit 2010 Korrepetitor bei „Wir sind Bühne“ des Musikschulmanagement Niederösterreich und bei „Sunrise Studios Musical School Vienna“.
Von 2009 bis 2011 war er außerdem Referent bei den Sunrise Studios Musical School Vienna, dem Jazz-Workshop Tulln und beim Big Band Seminar Schloss Zeillern (Musikfabrik Niederösterreich).
Er spielte einige CD’s ein, wie LACJO „murdering the classics“, Herztöne „Afoch Stü“ und „Zimt & Zucker“.

Preise

Testen Sie uns mit einer Gratis-Schnupperstunde
Oder bestellen Sie gleich einen 5er-, 10er- oder 20er-Block
Haben Sie noch Fragen? Telefon: +43-720-34 78 76 oder E-Mail: office@musica-mobile.at

 40 Minuten60 Minuten
5er Block€ 200€ 250
10er Block€ 380€ 475
20er Block€ 744€ 930

Testen Sie uns mit einer kostenlosen Schnupperstunde

Musica Mobile KG
Die mobile Musikschule

Telefon: +43-720-34 78 76
office@musica-mobile.at
Impressum