Musik­unterricht,
der zu Ihnen kommt

Musik­unterricht,
der zu Ihnen kommt

Trompete/FlügelhornTrompete/Flügelhorn

Unsere Dozenten für Trompete/Flügelhorn

Michael Bednarik

Michael Bednarik

Instrument: Trompete/Flügelhorn
Sprachen: Deutsch, Englisch

Michael Bednarik, geboren in Wien, besuchte von 1998 bis 2003 das Musikgymnasium in Wien und absolvierte dann von 1997 bis 1999 das Vorstudium bei Prof. K. Brugger am Konservatorium Wien. Seit 1999 studierte er dann als ordentlicher Student bei o. Prof. Pomberger Konzertfach Trompete an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. 2005 bestand er die 1. Diplomprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg und 2008 dann die 2. Diplomprüfung mit einstimmiger Auszeichnung. Bereits früh begann er Orchestererfahrung bei den wichtigsten Orchestern im Inland zu sammeln, wie etwa im Orchester der Wiener Staatsoper, der Volksoper Wien, Bühnenorchester der Wiener Staatsoper, dem Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester, dem Wiener Kammerorchester, dem Brucknerorchester Linz u.v.a. 2007 war er im Orchesterinstitut Attergau unter der Patronanz der Wiener Philharmoniker.
Er hatte Gelegenheit mit namhaften Dirigenten, wie Franz Welser-Möst, Christof Eschenbach, Riccardo Muti, Pierre Boulez und Dennis Russel Davis zusammen zu arbeiten.
Erfahrungen mit neuer Musik machte er unter anderem beim Ensemble Reconsil, der neuen Oper Wien und dem Ensemble XX Jahrhundert.
Orchesterreisen führten ihn in die USA, nach Kanada, Italien, Schweiz, Deutschland, Mexiko, Japan, Spanien und Russland.
Seit September 2009 unterrichtet er an der Musikschule Ebreichsdorf/Unterwaltersdorf.

Csaba Fuchs

Csaba Fuchs

Instrument: Trompete/Flügelhorn
Sprachen: Deutsch, Ungarisch

Csaba Fuchs, gebürtiger Ungar, begann den Trompetenunterricht 1994 in Musikschule von Kiskörös bei Sándor Boldoczki, später von 1999-2003 bei Leo Weiner am Musikgymnasium in Budapest und danach am (2003-2004) am Musikgymnasium in Pécs. Nach der Matura in Ungarn studierte er von 2004-2010 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Prof. Carole Dawn Reinhart (Konzertfach Trompete) weiter. Außerdem studierte er von 2010-2013 zuerst bei Prof. Josef Pomberger und später bei Prof. Johann Plank Instrumental und Gesangspädagogik. Noch während seiner Schulzeit gewann er bei Wettbewerben auf der Trompete etliche Preise:
1997 Zalaegerszeg (Landeswettbewerb für Musikschüler): Sonderpreis
1998 Kiskörös (Landeswettbewerb für Musikschüler): 1. Preis
1999 Miskolc (Landeswettbewerb für Trompete): 2.Preis
2002 Miskolc (Landeswettbewerb für Trompete): 2.Preis
2006 internationales Trompetenwettbewerb Debrecen: 2. Preis
2012 gewann er sowohl das Probespiel der Jungen Philharmonie Wien, als auch das Auswahlspiel
„Live Music Now“ mit dem „D’Hoagoatler Volksmusikquintett“.
Auftritte hatte Csaba Fuchs unter anderem im ungarischem Radio mit Orchester und Bläserquintett,
weiters Konzerte mit dem Sinfonieorchester der Universität im Wiener
Musikverein und in ORF (Solotrompete) unter Dirigenten wie Ricardo Muti, Fabio Luisi oder Helmuth Ziethner. Seit 2005 regelmäßige Konzerte mit dem Trompetenquartett der Universität Wien.
Von 2006 bis 2012 war Csaba Fuchs Lehrkraft der Musikschule Solt (Ungarn) und von 2006 bis 2009 Mitglied der „Original Swingtime Bigband Wien“. Seit 2009 ist er Mitglied der Manfred Stoppacher Bigband, seit 2010 Substitut der Wiener Staatsoper und seit 2011 Substitut des Landestheaters Baden. Seit 2013 spielt Csaba Fuchs regelmäßig beim Salonorchester Alt Wien,
dem Schlossorchester Schönbrunn, ist Mitglied der Blaskapelle Tidirium und der Wiener Regimetskapelle IR4.

Robert Papócsi

Robert Papócsi

Instrumente: Horn, Tenorhorn/Baritonhorn, Posaune, Tuba, Trompete/Flügelhorn, Dirigieren, Musikalische Früherziehung
Sprachen: Deutsch, Englisch, Ungarisch

Robert Papócsi wurde in Ungarn geboren, besuchte das Musikgymnasium in Vác und studierte anschließend Horn und Musikpädagogik an der „Liszt Ferenc“ Hochschule für Musik in Pécs, wo er 1997 diplomierte. Blasmusikleitung/Dirigieren studierte er dann in der Akademie Pécs, wo er 2003 diplomierte. 1996 machte er den 3. Platz beim Wettbewerb der ungarischen Hochschulen für Blechblasinstrumente.
Er war Musiklehrer, Lehrer für Blechblasinstrumente und Chorleiter an den Musikschulen von Szentendre und Kaposvár und wurde 2007 „Lehrer des Jahres“ in der Musikschule Kaposvar. Er war außerdem Leiter einiger Blaskapellen, mit denen er diverse Preise bei internationalen Wettbewerben gewann.
Als Hornist war er im Budapester Operetten Theater, bei der Pannon Philharmonie Pécs und ab 2007 im Cairo Symphony Orchestra engagiert.
Ebenfalls in Kairo unterrichtete er von 2009 bis 2011 in der „New Cairo British International School“.
Seit 2011 lebt er in Wien und spielt hier in diversen Orchestern und Ensembles, wie dem Orchester der Bühne Baden, dem Schönbrunner Schlossorchester und dem Residenz Orchester Wien.
Neben seiner Unterrichtstätigkeit für Musica Mobile unterrichtet er auch am Richard Wagner Konservatorium und leitet die Blaskapellen in Schleinbach und Matzen, sowie die Blaskapelle der Wiener Linien.

Preise

Testen Sie uns mit einer Gratis-Schnupperstunde
Oder bestellen Sie gleich einen 5er-, 10er- oder 20er-Block
Haben Sie noch Fragen? Telefon: +43-720-34 78 76 oder E-Mail: office@musica-mobile.at

 40 Minuten60 Minuten
5er Block€ 200€ 250
10er Block€ 380€ 475
20er Block€ 744€ 930

Testen Sie uns mit einer kostenlosen Schnupperstunde

Musica Mobile KG
Die mobile Musikschule

Telefon: +43-720-34 78 76
office@musica-mobile.at
Impressum